• Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Howdy!

    Am zwolften Tag meiner Reise ging es von Sault-Sainte-Marie bis nach Owen Sound, was eine betrachtliche Entfernung ist. Ich fuhr bis nach South Bay Mouth mit dem Auto und setzte dann uber die Georgian Bay und den Superior Lake nach Tobermory mit einer Fahre uber und fuhr von dort aus noch mit dem Auto weiter in den Sudosten. Landschaftlich war dieser Teil meiner Reise besonders schon und das Wetter war an diesem Tag auch ausnahmslos hervorragend. Dennoch war ich insgesamt etwa neun Stunden unterwegs, was abends dann schon ein wenig schlaucht.

    Beste Momente des Tages:

    - Die Stadt Sault-Sainte-Marie hat es mir besonders angetan. Sie liegt idyllisch am Fluss Sainte-Marie, der die kanadische Stadt im Norden von der amerikanischen Stadt gleichen Namens im Suden trennt. Es gibt dort eine sehr schone Uferpromenade mit vielen Monumenten sowie auch einen Nationalpark. Allerdings war der ganze Uferbereich voll mit den Exkrementen diverser Kanadaganse.

    - Die Sankt-Joseph-Insel zwischen Sault-Sainte-Marie und South Bay Mouth war ebenfalls wunderschon. Leider hatte ich nicht mehr Zeit hier noch viel zu besichtigen, aber die Landschaften waren grossartig.

    - Auch die Manitoulin-Insel, die ich komplett durchfuhr, war landschaftlich sehr schon. Kleine Fischerdorfer wechselten sich hier mit Indianerreservaten ab und man hatte tolle Aussichten auf die Georgian Bay und den Superior Lake.

    - Die Schifffahrt von South Bay Mouth nach Tobermory dauerte knapp unter zwei Stunden und war sehr entspannend. Es tat gut sich an Deck zu sonnen, den Wind zu geniessen, die vielen Inseln zu bewundern, das Schiff zu erkundschaften und sein Auto einfach mal zwei Stunden stehen zu lassen.

    - Die Stadt Owen Sound hat mir ebenfalls recht gut gefallen. Sie liegt direkt in einer spitzen Bucht der Georgian Bay und auch hier gibt es einen Hafen, wo man stundenlang spazieren gehen kann. In Owen Sound sah ich auch einen gierigen Waschbaren, der mir beinahe vor das Auto gelaufen ware.

    Negative Punkte des Tages:

    - Die Distanzen unterschatzt man in Kanada immer wieder. Google Maps sagte mir, dass ich von Sault-Sainte-Marie bis nach South Bay Mouth etwa vier Stunden brauchen wurde. Als ich funf Stunden im Voraus los fuhr, um dann eine Stunde vor Abfahrt bei der Fahre zu sein, dachte ich mir, dass ich das locker schaffen wurde. Wenn man keine einzige Pause macht, keine einzige Baustelle erwischt, keine einzige rote Lampe sieht und immer dreissig Kilometer pro Stunde uber der Maximalgeschwindigkeit fahrt, dann kann man die Distanz in vier Stunden vielelicht so gerade eben schaffen. Da ich das nicht tat, wurde der letzte Teil der Fahrt zu einer ziemlichen Hetzerei. Ich kan zwar immer noch vierzig Minuten vor Abfahrt der Fahre an, aber meine Reservierung war da eigentlich nicht mehr gultig, da ich ja wenigstens eine Stunde vor Abfahrt dort ankommen sollte. Zum Gluck machte man fur mich eine Ausnahme und ich konnte dann doch noch problemlos die Fahre nehmen.

    - Der Highway von Tobermory nach Owen Sound ist fast nur eine gerade Linie und extrem einschlafernd, vor allem wenn man den ganzen Tag unterwegs war. Am Ende wollte ich nur noch irgendwo ankommen und in ein Bett fallen.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist ein Aussichtspunkt an der Uferpromenade von Sault-Sainte-Marie mit Blick Richtung Osten und auf die Innenstadt. Ich war irgendwie froh nicht auf der anderen Seite der Grenze zu sein. Wer braucht schon gross die USA, wenn man in Kanada so viel entdecken kann.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Die Glaspyramide ist das Spirits Rising Monument in Sault-Sainte-Marie und wirkt wie eine unfertige Kopie einer kleinen Pyramide vor dem Louvre. Trotzdem sah das Monument im Gesamtkontext ganz ansprechend aus.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist der Hafen von Sault-Sainte-Marie. Hier konnte man ein Schiff besichtigen, ins Tourismusburo gehen, sich vor einer Freilichtbuhne unter einem pyramidenartigen Zelt ausruhen oder diverse Statuen von Baren, Fischen und Ottern bewundern. Gelegenheiten fur ungewohnliche Schnappschusse gab es hier an jeder Ecke.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist eine Bucht des Sankt-Joseph-Kanals.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Diese Brucke fuhrt auf die idyllische Sankt-Joseph-Insel, die noch komplett zu Kanada gehort.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Hier ist eine Aussicht auf den Mississagi-Fluss zwischen Sault-Sainte-Marie und South Bay Mouth.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Diesen Leuchtturm und diese Hafenanlage gab es in South Bay Mouth zu sehen.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Hier kommt gerade die MS Chi-Cheemaun aus Tobermory an. Das Schiff wurde bereits 1974 fertig gestellt und bietet 638 Passagieren und 240 Autos Platz.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist noch einmal eine andere Perspektive des Hafen von South Bay Mouth bei der Abfahrt des Schiffes.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist eine der diversen Inseln zwischen der Georgian Bay und dem Rest des Superior Lakes. Hier kann man einen Leuchtturm erkennen. Fruher sind hier viele Schiffe auf Riffs gelaufen und gesunken.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Dies ist eine der zahlreichen unbewohnten Inseln der Georgian Bay, auf der man lediglich auf Insekten und Vogel treffen kann.

    Road Trip 2017: Sault-Sainte-Marie - Owen Sound

    Hier fahrt die MS Chi-Cheemaun gerade in South Bay Mouth ein. Es dauerte keine funf Minuten von der Ankunft im Hafen bis zum problemlosen Verlassen des Schiffs, obwohl ich das letzte Auto in meiner Schlange war - das nenne ich mal einen effizienten Service.

    « Road Trip 2017: Wawa - Sault-Sainte-MarieRoad Trip 2017: Owen Sound - Gatineau »
    Partager via Gmail Delicious Technorati Yahoo! Google Bookmarks Blogmarks Pin It

  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :